Grammy Awards 2013

Veröffentlicht auf 11. Februar 2013

Grammy Awards 2013

Gestern wurden in Los Angeles zum 55. Mal die Grammy's verliehen. Der Grammy ist der begehrteste Musikpreis den es gibt. Hier gibt es Bilder vom Roten Teppich und ein paar der Gewinner des goldenen Grammophons.

Der Fernsehsender CBS hatte in den Einladungen die Stars des Abends (vor allem natürlich die Frauen) darum gebeten nicht zu viel nackte Haut zu zeigen. Wer sich wohl an dieser eher sinnlose Bitte hielt

Rihanna und Katy Perry hielten sich nicht an die Vorschrift und zeigten sich gewohnt sexy. Zwischen den Beiden soll es im Moment ja ziehmlich doll krachen, weil Katy es nicht gut findet, dass Rihanna wieder mit Chris Brown zusammen ist.

Rihanna und Katy Perry hielten sich nicht an die Vorschrift und zeigten sich gewohnt sexy. Zwischen den Beiden soll es im Moment ja ziehmlich doll krachen, weil Katy es nicht gut findet, dass Rihanna wieder mit Chris Brown zusammen ist.

Das wohl spektukalärste Kleid des Abends trug Carrie Underwood. Wie man ganz links sieht ist es ganz weiß, doch während ihres Auftrittes wurde als Leinwand benutzt. Sie gewann einen Grammy in der Kategorie "Best Country Solo Performance"Das wohl spektukalärste Kleid des Abends trug Carrie Underwood. Wie man ganz links sieht ist es ganz weiß, doch während ihres Auftrittes wurde als Leinwand benutzt. Sie gewann einen Grammy in der Kategorie "Best Country Solo Performance"

Das wohl spektukalärste Kleid des Abends trug Carrie Underwood. Wie man ganz links sieht ist es ganz weiß, doch während ihres Auftrittes wurde als Leinwand benutzt. Sie gewann einen Grammy in der Kategorie "Best Country Solo Performance"

JLo zeigte viel Bein und hielt sich nicht an die Kleiderordnung.

JLo zeigte viel Bein und hielt sich nicht an die Kleiderordnung.

Beyoncé gewann ein Grammophon in der Kategorie "Beste Traditional R&B Performance" für "Love on Top", sie hielt sich an die Kleiderordnung

Beyoncé gewann ein Grammophon in der Kategorie "Beste Traditional R&B Performance" für "Love on Top", sie hielt sich an die Kleiderordnung

Taylor Swift hat bei den Grammy's eine Trophähe für den "Besten Film-Song" "Safe & Sound" aus "Die Tribute von Panem", außerdem durfte sie die Verleihung mit ''We Are Never Ever Getting Back Together'' eröffnen.Taylor Swift hat bei den Grammy's eine Trophähe für den "Besten Film-Song" "Safe & Sound" aus "Die Tribute von Panem", außerdem durfte sie die Verleihung mit ''We Are Never Ever Getting Back Together'' eröffnen.

Taylor Swift hat bei den Grammy's eine Trophähe für den "Besten Film-Song" "Safe & Sound" aus "Die Tribute von Panem", außerdem durfte sie die Verleihung mit ''We Are Never Ever Getting Back Together'' eröffnen.

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Star News

Repost 0
Kommentiere diesen Post