Lieblingsposts von 2016

Veröffentlicht auf 1. Januar 2017

Quelle: http://weheartit.com/entry/214348602/via/MissPiaMayB?page=17

Quelle: http://weheartit.com/entry/214348602/via/MissPiaMayB?page=17

Ohne in Selbstlob zu versinken, würde ich zu Beginn des neuen Jahres kurz mal auf die Posts von 2016 zurückschauen, die mir inhaltlich oder auch einfach optisch gut gefallen haben.

In einigen Posts steckt wirklich Arbeit und die würde ich einfach gerne noch mal herzeigen. Vor allem da im Moment vielleicht qualitativ nicht die Creme de la Creme gepostet wird.

Die Lieblingssongs hab ich hier rausgelassen, guckt sie euch einfach an falls euch das interessiert.

May♥

Lasst uns doch bei den Reisen anfangen. Was mir besonders in Gedanken geblieben ist und was ich auch mit euch geteilt haben, waren meine Reisen nach Hamburg und Irland in der ersten Hälfte des Jahres.

Vor allem die beiden ersten Teile der beiden Reiseposts sind recht aufwendig und vor allem vor Hamburg hab ich auch viel recherchiert und in Hamburg dann getestet was man machen kann.

Im Zuge der Irland Reise hab ich auch einen Post zu Reisetipps geschrieben. Vielleicht kennt ihr davon einige schon, aber für Leute die nicht so oft Reisen, Dinge schnell vergessen oder noch nie geflogen sind kann es durchaus hilfreich sein.

Der Post war auch ein wenig aufwendiger, hat aber viel Spaß gemacht!

Was auch am Anfang des Jahres war, war die Oscarverleihung. Leonardo DiCaprio hat ja bekanntlich seinen ersten Oscar 2016 bekommen und dazu gibt es ein Post mit den lustigstens und besten Memes die wir finden konnten.

Noch mehr schönes. Dieses Jahr ging es auch wieder viel über Bücher hier auf dem Blog. Zum Beispiel über schöne Buchcover und warum es manchmal okay ist ein Buch nach dem Cover zu beurteilen.

Es ging aber auch um schönes Bücherregale, Bücher mit Anti-Leseflaute-Garantie und der Frage warum man immer alles vergleichen muss.

Weniger ästhetisch vom Post her, dafür sind die Bücher cool, die Penguin Popular Classics. Meine Sammlung hab ich euch im Oktober gezeigt.

Mehr Regenbögen gab es auch bei den Rezepten und Food-Inspirationen dieses Jahr. Es wurden aufwendige Kuchen gebacken, aber natürlich auch ein paar Rezepte gemacht die leichter waren. Unten ein kleines Best-of.

Dieses Jahr ging es nicht immer gesund zu und es wurden viele Burger gegessen. Sorry not sorry. Die besten Läden dafür, meiner Meinung nach, in Berlin Friedrichshain hab ich euch vorgestellt.

Ein Post den ich selbst schon wieder vergessen hab, war eine Art Experiment den ich mit euch zusammen gemacht hab. Ich hab alle Produkte aus meiner täglichen Make-up Routine zusammen gesucht und ausgerechnet was mich das kostet. Seit dem hat sich einiges geändert und die jetzige Summe ist vielleicht noch ein wenig überraschender, aber als Experiment sollte das jeder schon mal machen, da man doch schnell Produkte kauft ohne viel drüber nachzudenken.

Geschrieben von May

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post