Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

Veröffentlicht auf 6. März 2016

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

Jeder kennt das doch, das Buch kann noch so gut sein, aber manchmal fesselt es einen einfach nicht. Die Spannung wird nicht gehalten oder es passiert vor allem am Anfang nichts. Mir geht es meistens bei Contemporary Büchern so, auch wenn ich sie mag, und manchmal auch bei Reihen, vor allem wenn sie zu lang sind. Aber hier sind ein paar Bücher, bei denen ich davor saß und sie nicht aus der Hand legen wollte, Bücher die ich überall mit hingenommen hab, weil ich unbedingt weiterlesen musste oder einfach welche, die gut die Spannung halten oder einfach so toll geschrieben sind, dass man mehr will.

Eine 100 %ige Garantie kann ich zwar auch nicht geben, aber bei denen Büchern ging es mir so, dass es einfach keine Leseflauten gab :) Viel Spaß!

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

Stellvertretend für die komplette Trilogie: "Rubinrot" von Kerstin Gier

Eine echt tolle Trilogie für Mädchen und generell Leser jeden Alters. Sehr liebevoll, oft witzig und immer sehr nah bei den Charakteren und am Leben. Gwenny ist einfach so sympathisch, dass man mehr erfahren will. Schön ist auch, dass man die Reihe auch öfter lesen kann.

Allgemein geht es um Gwendolin, die als Teenager entdeckt, dass sie eine Zeitreisende ist. Und so handelt Rubinrot um Liebe und Freundschaft die durch alle Zeiten geht.

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

Ebenfalls von Kerstin Gier die "Trilogie der Träume", hier stellvertretend, aber vor allem "Silber - Das erste Buch der Träume"

Eine tolle Reihe rund um Freundschaft, Familie und die Möglichkeit sich im Traum zu besuchen. Da es auch von Kerstin Gier ist gilt hier wieder ähnliches wie schon bei "Rubinrot", sehr nahbar und authentisch. Die Charaktere sind echt toll und auch die Story ist sehr schön. Auch wenn sie mir vor allem im ersten Teil gefallen hat und in den folgenden ein klein bisschen weniger.

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

"Slated" stellvertretend für die komplette Reihe von Teri Terry (Band 2: "Fractured", Band 3 "Shattered")

Eine Dystopie voller Spannung. Ich saß gefühlt drei Tage nur im Bett und hab gelesen! In "Slated" begleitet man Kyla die aus dem Krankenhaus entlassen wird, nachdem alle ihre Erinnerungen gelöscht wurden, weil Kyla wohl eine Straftäterin ist und man so in ihrer Welt mit Jugendlichen Kriminellen umgeht.

Diese Trilogie ist viel zu unbekannt und ich sag es gerne noch 10 Mal: Lest die Bücher!

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

Mal was ein wenig sehr offensichtliches... : "The Fault in our Stars" von John Green

Anders als andere Bücher aus dem Contemporary Genre ist "The Fault in our Stars" durch und durch fesselnd, seit der ersten Seite saß ich da und hab gelesen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand lesen. Es war sehr schön geschrieben und irgendwie auch spannend genug, dass man weiterlesen wollte. Aber bekanntlicher Weise sind die Taschentücher auf dem Bild nicht ganz unberechtigt also seid vorbereitet!

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

"We were Liars" von E. Lockhart

Über den Inhalt will ich gar nicht zu viel Verraten. Aber "We were Liars" ist sehr kunstvoll und wunderschön geschrieben. Es ist ein sehr kurzes Leseerlebnis, aber dafür eine echt gutes.

Ich kann "We were Liars" echt nur empfehlen, es ist einfach sehr rätselhaft und geheimnisvoll und einfach sehr schön.

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

"Shatter me" von Tahereh Mafi, stellvertretend für die ganze Reihe (im Moment lese ich noch den dritten Teil "Ignite me", also freut euch schon mal auf die Review)

In "Shatte me" geht es um Juliette, die die Gabe hat mit ihrer Berührung Menschen Schmerzen zuzufügen, doch natürlich geht mit dieser Gabe auch negatives einher.

"Shatter me" ist wundervoll geschrieben, sehr interessant und immer spannend. Sogar wenn einige Seiten sehr dialoglastig sind oder einfach nur die Umgebung beschrieben wird ist es einfach sehr schön zu lesen.

Bücher mit Anti Leseflaute Garantie

"Divergent" von Veronica Roth (und ja die Empfehlung bezieht sich nur auf "Divergent"... ; "Insurgent" und "Allegiant" sind auch gute Bücher, aber sie haben echt ihre Längen in denen es zu Leseflauten kommen kann)

In "Divergent" geht es um Tris, die mit ihrer Familie bei den Abnegation lebt. Denn die dystopische Welt von "Divergent" ist in Franktionen unterteilt und jeder Jugendliche muss sich in seinem 16. Lebensjahr für eine Fraktion entscheiden und vor dieser Entscheidung steht Tris.

"Divergent" ist spannend und überaus interessant. Schon allein die Welt wäre ein Buch wert und Tris ist einfach ein süßer Charakter, deren Entwicklung man auf jeder Seite sehen kann.

Wie gesagt ist es eigentlich eine Trilogie, aber "Divergent" ist einfach mein Lieblingsteil!

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Bookstuff

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post