Buchbewertung: 'Die geheime Braut'

Veröffentlicht auf 10. Januar 2016

Buchbewertung: 'Die geheime Braut'

Wichtige Daten:

Autor/in: Brigitte Riebe

Verlag: Diana Verlag

Format: Taschenbuch

Preis: 9,99

Inhalt:

Wittenberg 1528: Bettelarm verschlägt es die ehemalige Nonne Susanna in die Lutherstadt. Dort trifft sie den Maler Jan aus der Werkstatt von Lucas Cranach, der drei junge Frauen nackt porträtieren soll. Doch kaum ist die erste der Grazien gemalt, wird sie tot aufgefunden. Eine zweite Frau steht Modell und wird lebendig begraben. Susanna, längst in Jan verliebt, bietet sich als Lockvogel an – mit verhängnisvollen Folgen…

Meinung:

Interessant ist für den Leser die Tatsache, dass viele Figuren dieses Romans auf echten Personen und deren Leben beruhen. So portraitiert Brigitte Riebe anschaulich bekannte Persönlichkeiten von Luther und seiner Frau Katharina, über den Melanchthon bis Chranach. Diese Personen sind als Nebendarsteller zu sehen, und stützen die Geschichte um die Nonne Susanna, den Maler Jan und das gefährliche Gemälde der 'Drei Grazien'. Bei mir dauerte es ein paar Kapitel, bis ich mich in das Wittenberg des 16. Jhrhunderts einleben konnte. Doch die Identifikation mit den verschiedenen Darstellern gelang mir umso schneller. Dadurch, dass Riebe jede einzelne Figur mit Liebe erfunden bzw. beschrieben hat, gewann die Geschichte an Glaubwürdigkeit. Dadurch, dass die Perspektiven und Szenen von Kapitel zu Kapitel wechseln, wird die Spannung immer höher, und verliert bis zum Ende nicht. Die Todesfälle schweben wie ein Nebel über der Geschichte, und so hatte ich das Bedürfnis, immer weiter zu lesen um zur Lösung des Falles zu kommen - Diese ist mindestens so genial wie der Rest des Romans und bildete so einen gelungenen Abschluss! Schön fand ich auch, dass Chranachs 'Drei Grazien', die eine wichtige Rolle in dem Roman spielen, hinten im Buch abgebildet sind, sodass der Leser immer auf das Bild zurückgreifen kann. Außerdem befinden sich im Anhang noch Informationen zu den vorkommenden historischen Personen, ein sehr ausführliches Nachwort und Literaturhinweise.

Fazit:

'Die geheime Braut' von Brigitte Riebe ist ein gut recherchierter und informativer historischer Kriminalroman, der nicht nur Lesern mit Interessen den Themenbereichen "Luther und die Reformation" oder "Malerei der Reformationszeit" fesselnde Unterhaltung bietet, sondern auch jedem anderen, der einen höchst spannenden, detailliert erzählten Roman suchen.

Von mir gibt es auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung!

Summer♥

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Buchbewertung

Repost 0
Kommentiere diesen Post