Filmtipp: '4 Könige'

Veröffentlicht auf 17. Dezember 2015

Filmtipp: '4 Könige'

Inhalt:

Weihnachten, die Zeit der Besinnlichkeit und Freude, aber auch der großen Familiendramen – in vier Familien eskalieren die Konflikte kurz vor den Feiertagen und so finden sich die gänzlich verschiedenen Teenager Lara, Alex, Fedja und Timo über Weihnachten in der Jugendpsychiatrie wieder. Jeder hat seine ganz eigene Geschichte, seine ganz eigenen Sorgen mitgebracht und nun sollen sie diese ausgerechnet in dieser emotionsgeladenen Jahreszeit mit Hilfe des unkonventionellen Psychiaters Dr. Wolf akzeptieren und klären, um wieder zu ihren Familien zurückkehren zu können. Traurigkeit und Frust beherrschen zunächst die Stimmung der Patienten, die nicht nur mit sich selbst, sondern auch miteinander klarkommen müssen, doch dann entdecken sie langsam auch die guten Seiten ihrer ungewöhnlichen Situation. Für die vier Jugendlichen wird es ein aufreibendes, aber auch ein sehr bewegendes und vor allem ein unvergessliches Weihnachtsfest.

Meinung:

"4 Könige" ist das Kinodebut der Regisseurin Theresa von Eltz, und dies ist ihr wirklich beeindruckend gut gelungen! Die Geschichte der 4 Jugendlichen wird nicht zu überspitzt oder zu dramatisch oder zu betroffen erzählt, wie es in vielen änlichen Filmen ist und was der Zuschauer bei einem Film mit dieser eher traurigen Thematik sicherlich erwartet.

Die Geschichte wird leise erzählt, und dadurch lernt man die Figuren sehr gut kennen. Die 4 Jugendlichen sind so verschieden, und merken immer mehr, dass sie doch Gemeinsamkeiten haben, dass sie was verbindet. Äußerst gut gelungen ist auch die Figur des Arztes Dr. Wolff, der die ein oder andere Überraschung für den Zuschauer parat hält.

Durch das Zusammenspiel der Orte, der Figuren und deren Hintergrund entsteht eine authentische Geschichte, die bis zum Ende nicht an Spannung verliert und auch nach dem Schauen des Films zum Nachdenken anregt.

Schade ist, dass der Film (auf jeden Fall in Berliner Kinos) kaum die Beachtung fand, die ihm gebührt, und er im Schatten vieler anderer Filme angelaufen ist.

Fazit:

"4 Könige" Ein herzzerreissendes, aber spannendes Drama über vier junge, verletzte, jedoch weise und starke Jugendliche, die die Weihnachts-Feiertage in der Jugendpsychiatrie verbringen müssen. Miteinander, sich selbst und einem unkonventionellen Psychiater konfrontiert erleben sie ein Weihnachten, dass sie nie vergessen werden.

Summer♥

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Filmtipp

Repost 0
Kommentiere diesen Post