Review: Aussie Miracle Beach Waves Spray

Veröffentlicht auf 20. Juni 2015

Review: Aussie Miracle Beach Waves Spray

Urlaubshaar das ganze Jahr.

Philosophie des Produkts

Vor über zwei Monaten hatte ich euch ja berichtet, dass Aussie mehr Produkte auf den deutschen Markt gebracht hat. Damals hatte ich mir nur das Trockenshampoo geholt und war nicht so zufrieden gewesen. Jetzt habe ich mir noch das Miracle Beach Waves Spray geholt und dachte mir ich teile mal meine Erfahrung, denn so hundert Prozent bin ich nicht glücklich.

Das Miracle Beach Waves Spray kommt in einer praktischen kleinen 150 ml Flasche da her, es riecht ganz okay, frisch, ähnlich wie das Trockenshampoo, irgendwie assoziiere ich diesen Duft jetzt nur mit dem Trockenshampoo und das mag ich echt nicht so gerne.

Bei dem Beach Waves Spray ist es ganz ähnlich. Es macht schöne Wellen wenn man nur ein wenig nimmt, dieser leicht zerzauste Look ist eigentlich ganz cool. Nur wenn man zu viel nimmt dann verklebt es die Haare und beschwert sie. Leider hält der Look auch nicht unbedingt lange. Ich weiß auch nicht wie es sich in ganz glatten Haaren verhält, da meine Haare sowieso dazu neigen sich ein wenig zu wellen oder wenigstens so zu tun.

Ein Kritikpunkt ist für mich aber auch der Sprühkopf, der wie bei einem anderen Aussie Produkt was ich aus dem Ausland habe das Produkt kein wenig zerstäubt und einfach auf einen Punkt sprüht.

Alles in Allem kann man sagen, dass es wirklich auf die Dosierung und auch auf die Ansprüche die man stellt ankommt.

May♥

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reviews

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post