Review: essence Make me brow Eyebrow Gel Mascara

Veröffentlicht auf 18. Mai 2015

Review: essence Make me brow Eyebrow Gel Mascara

Dieses Produkt habe ich euch vor ungefähr einem Monat in einem DM Haul vorgestellt. Seit ich es gekauft habe muss ich sagen, dass ich das Make me brow Eyebrow Gel von essence wirklich sehr lieb gewonnen hab. Deshalb wollte ich es euch heute noch einmal genauer vorstellen.

Dieses Augenbrauengel war das erste was ich je gekauft hab, wie ich im Haul schon gesagt hab, hab ich vorher immer ein Puder zum Ausfüllen der Brauen benutzt. Doch in letzter Zeit habe ich viel lieber das Gel benutzt. Es sieht einfach um einiges natürlicher aus und ist somit für die Schule und den normalen Alltag für mich besser geeignet. Außerdem ist der Auftrag leichter. Man muss nicht aufpassen sich das Augenbrauenpuder nicht überall außerhalb der Brauen hinzuschmieren. Denn mit der kleinen Bürste färbt man wie mit einer Wimperntusche nur die Härchen die man hat. Jedoch intensiviert man das Aussehen und die Farbe und das möchte man ja!

Mit 2, 45 € war das Augenbrauengel auch wirklich recht günstig. Nur ich muss sagen, dass es sich schon fast ein wenig leer anfühlt. Klar sind 3,8 ml nicht wirklich viel Produkt, aber wenn man jeden Monat gleich einen neuen Mascara braucht ist das doch ein wenig blöd.

Für mich ist das Produkt aber wirklich top. Ich habe es einfach so lieb gewonnen und mir gefällt das Ergebnis wirklich gut. Falls ihr also ein gutes, günstiges und praktisches Produkt braucht was einen natürlichen und definierten Look zaubert und die Augenbrauen den ganzen Tag in Form hält, dann erfüllt das Make me brow Eyebrow Gel von essence eure Bedürfnisse.

May♥

Hier seht ihr das kleine Bürstchen, mit dem kann man wirklich gut arbeiten

Hier seht ihr das kleine Bürstchen, mit dem kann man wirklich gut arbeiten

Ich habe die Farbe 01 blondy brows, es gibt noch eine andere, dunklere Nuance

Ich habe die Farbe 01 blondy brows, es gibt noch eine andere, dunklere Nuance

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reviews

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post