Filmtipp: 'The Spectacular Now'

Veröffentlicht auf 15. März 2015

Filmtipp: 'The Spectacular Now'

Am 20. März kommt bei uns endlich "The Spectacular Now" mit Shailene Woodley und Miles Teller auf DVD, Blu-ray und als Video-on-Demand raus. Ich habe mir den Film vorher schon ansehen können und freue mich ihn euch näher bringen zu können.

Sicher kennt ihr die beiden Hauptdarsteller schon, Shailene Woodley vor allem natürlich aus „The Fault in our Stars" und Miles Teller spielte zuletzt bei "Whiplash" mit welcher sogar für 5 Oscars nominiert wurde. Lustig ist, dass beide Hauptdarsteller aus "The Spectacular Now" auch zusammen in "Divergent" und demnächst auch in "Insurgent" mitgespielen. Nun aber zum Film um den es jetzt eigentlich gehen soll: "The Spectacular Now"!

In "The Spectacular Now" geht es um Sutter Keely einen Senior an der High School. Hauptsächlich besteht sein Leben aus Partys und Alkohol. Nebenbei jobbt er in einem Anzuggeschäft um Geld für seine Familie zu verdienen. Nach einer durchzechten Nacht wacht Sutter im Vorgarten eines fremden Hauses auf. Auf ihrer morgentlichen Runde beim Zeitungaustragen entdeckt Aimee Finecky Sutter auf den Gras liegen. Sie lernen sich schnell besser kennen und werden Freunde. Aimee hilft Sutter bei seinen Mathehausaufgaben und gemeinsam reden sie über ihre beiden Mütter, die alles andere als perfekt sind. Doch mit der Zeit überträgt sich Sutters Alkoholkonsum auch auf Aimee und mehr und mehr Probleme machen sich breit.

Alles in allem ist der Film ganz gut. Sehr nett für zwischendurch. Der Film ist aber insgesamt sehr ernst, die Charaktere sind nicht wirklich einfach, sie haben viele Probleme und darum dreht sich auch der Film. Schön ist, dass er sehr realistisch ist, nicht irgendwie übertrieben oder unglaubwürdig. Auch die Schauspieler machen ihren Job wirklich gut. Nur muss ich sagen, dass mir die deutsche Syncro überhaupt nicht gefallen hat. Die Stimmen waren seltsam, monoton und recht grauenvoll, auch die Worte wurden total verändert. Vorab hatte ich den englischen Trailer gesehen, in welchem die meisten wichtigen Szenen des Films schon vorkommen, was ein wenig komisch ist. Der Trailer war recht lustig, überzeugend und sympathisch, leider war das der deutsche Film nicht so. Also wenn ihr ihn seht, dann lieber auf englisch! Ansonsten kann ich ihn euch wirklich empfehlen. Er ist nicht leicht, aber er hat mir gut gefallen. Wie gesagt, ab 20. März überall auf DVD, Blu-ray und als Video-on-Demand erhältlich.

May♥

Englischer Trailer!

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Filmtipp

Repost 0
Kommentiere diesen Post