Lieblingsserie: '2 Broke Girls'

Veröffentlicht auf 24. Januar 2015

Von links nach rechts: Max (Kat Dennings) und Caroline (Beth Behrs)

Von links nach rechts: Max (Kat Dennings) und Caroline (Beth Behrs)

Bis jetzt haben wir euch noch keine Comedy-Serien vorgestellt, aber jetzt gehts los, und zwar mit '2 Broke Girls'! Die Serie lief auf Pro 7, wo ich sie mir ab und zu angeschaut habe, dann habe ich mir von May die 1. Staffel ausgeliehen und 2 mal durchgeschaut!

Inhalt:

Max lebt mit ihrem Freund in einer kleinen Wohnung in Brooklyn, New York City. Um diese finanzieren zu können, hat sie zwei Jobs: Sie arbeitet als Babysitter bei einer reichen Familie in Manhattan und als Kellnerin im Williamsburg Diner. Ihre neue Kollegin, Caroline, deren Familie zu den reichsten der Stadt zählte, aber plötzlich über Nacht über keinen Cent mehr verfügt, weil ihr Vater Martin Channing als Betreiber eines Schneeballsystems verhaftet wurde, hat noch nie arbeiten müssen und macht sich bei Max darum anfänglich nicht beliebt. Als Max Caroline in der U-Bahn findet, in der diese die Nacht verbrachte, nimmt sie sie aus Mitleid mit in ihre Wohnung.

Die beiden entwickeln den Plan, ihr eigenes Cupcake-Geschäft aufzumachen. Dafür brauchen sie jedoch 250.000 US-Dollar, im späteren Verlauf der Serie verringert sich der benötigte Betrag allerdings erheblich. Am Ende jeder Folge wird eingeblendet, welche Summe die beiden auf dem Weg zur Erfüllung ihres Traumes bereits erreicht haben.

Meinung:

Ich hatte anfangs Angst, dass mich der Humor der Serie nicht anspricht, da er in vielen Sendungen zu flach ist. aber das war dann überhaupt nicht so! Ich konnte jede Folge viel lachen! Die Idee von 2 Mädchen, die im Diner arbeiten, sich aber für die Zukunft was besseres erhoffen und hart für ihren Traum arbeiten, find ich wirklich orginell, jedoch kann man sich ja oft auch schon denken, wie die Folge enden wird.. Manchmal hat es mich genervt, zuzugucken wie die Mädels sich zum Affen machen, weil sie so tollpatschig sind, dadurch wurden die Episoden gefühlt länger, aber andererseits hat mich die Handlung und der Witz, mit der die Geschichte erzählt wird gefesselt und zum Weitergucken motiviert! Die Figuren wachsen einem von Episode zu Episode immer mehr ans Herz, und auch die Nebenpersonen sind wirklich süß und lustig! Alles in Allem liebe ich die Serie, viele verschiedene Charaktere mit komischen Verbindungen und lustigen Eigenschaften, einfach viel Stoff zum Lachen. ;D

Fazit:

2 Broke Girls kann ich eigentlich allen empfehlen! Die Altersbeschrenkung (ab 12 Jahre) ist aber auch wirklich geeignet. ^^ Es gibt derbe Witze, schwarzen Humor und auch viele lustige Situationen. Außerdem dauern die Folgen jeweils nur sp um die 20 Minuten, also kann man sich auch mal in der Pause, oder zur Belohnung mal ne Folge zwischendurch gönnen. :-)

Summer♥

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Serienguide

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post